"He Löpt noch" Südarle

Championstour Eisen

Am Sonntag den 12.09. startete die Championstour mit der Eisenkugel, welche gleichzeitig als Qualifikation für die Europameisterschaft in Schleswig-Holstein im nächsten Jahr dient, statt.
Insgesamt besteht die Tour diesmal aus 6 Werfen, welche abwechselnd in Halsbek im LV Oldenburg sowie Pfalzdorf durchgeführt werden. Die männlichen und weiblichen Klassen werfen dabei immer auf unterschiedlichen Strecken. Die Frauen und weibliche Jugend machten den Anfang in Pfalzdorf. Mit Anke Klöpper hat "He löpt noch" in der Frauen I eine Werferin am Start. Als 6-fache Toursiegerin gehört sie mit zum Kreis der Favoriten und konnte dies gleich beim ersten Werfen mit dem 2. Platz unter Beweis stellen. Mit 1783 Metern hatte sie 49 Meter Rückstand auf Platz 1 und 171 Meter Vorsprung auf Rang 3. Für den 2. Platz erhielt Anke 12 Punkte in der Tageswertung, welche nach dem 1. Werfen auch die Gesamtwertung darstellt.
Mit Hauke Roolfs haben wir in der männlichen Jugend ebenfalls einen Werfer am Start. Nachdem Hauke am Vortag in der Championstour Kloot/Hollandkugel bereits ein T-Shirt als Gesamtführender bekam, zeigte er auch mit der Eisenkugel  dass mit ihm zu rechnen ist. Auf dem runden Gelände in Halsbek erzielte er 1302 Meter, was mit dem 6. Platz und 7 Punkten belohnt wurde. Wie eng es zuging sieht man daran, dass zwischen dem zweiten und achten Platz gerade einmal 92 Meter lagen.
In der Altersklasse Männer I vertreten mit Fabian Schiffmann  und Christian Schoolmann gleich 2 Werfer die Farben von "He löpt noch". Fabian war noch aufgrund dessen, dass er sich bei der letzten Tour für die EM (welche coronobedingt ausfiel) qualifizieren konnte, für die diesjährige Tour gesetzt. Mit 1583 Metern belegte er den 5. Rang und sammelte 8 Punkte für sie Gesamtwertung. 
Christian schaffte erst in der Vorwoche über die Seiteneinsteigerquali den Sprung in die Championstour. Beim ersten Werfen erzielte er 1410 Meter was den 16. Platz zur Folge hatte. Da es nur der die ersten 12 Plätze Punkte gibt, ging Christian diesmal leider leer aus.


   

                

                 

 

 

 

Unser Heimatsport - Bosseln und Klootschießen !!!