"He Löpt noch" Südarle

Championstour 3. Runde

Der Tag der deutschen Einheit wurde genutzt, um die dritte Runde der Championstour durchzuführen. Die Frauen und weibliche Jugend warfen diesmal wieder von Spekendorf in Richtung Pfalzdorf auf der vom VGH-Cup bekannten Strecke. Anke ging als Gesamtführende im gelben Trikot an den Start und konnte ihre Führung verteidigen. Am heutigen Tag landete sie mit 1462 Metern auf dem 10. Platz, was mit 3 Punkten belohnt wurde. In der Gesamtwertung ist sie nach Punkten gleichauf mit Astrid Hinrichs, jedoch hat sie insgesamt mehr Meter erzielt und bleibt deshalb Gesamtführende.
Die Männer und männliche Jugend waren zum zweiten mal in Halsbek zu Gast. Genau wie Anke bei den Frauen, ging Fabian bei den Männern im gelben Trikot an den Start. Und auch Fabian konnte seine Gesamtführung verteidigen, bzw. sogar ausbauen, da er einen Platz besser war als sein erster Verfolger Ralf Look. Fabian erzielte heute 1782 Meter. Diese bedeuteten den dritten Platz und somit 10 Punkte. In der Gesamtwertung hat er jetzt mit 32 Punkten 4 Punkte Vorsprung vor Ralf Look.
In der männlichen Jugend lief es durchwachsen für unsere beiden Starter. Hilko wurde mit 1402 Metern 9. und erhielt hierfür 4 Punkte. Jelto erzielte 1306 Meter und ging als 14. diesmal bei der Punktevergabe leer aus. In der Gesamtwertung ist Hilko momentan mit 10 Punkten Zehnter und Jelto mit 7 Punkten 13. Die nächste Runde der Tour findet am 31.10. (Reformationstag) statt.Allen Teilnehmern weiterhin viel Erfolg...

Zu den Ergebnissen geht es hier

 

   

 

 

Championstour 2. Runde

Am Samstag den 21.09.2019 fand die 2. Runde der diesjährigen Championstour statt. Die Frauen und weibliche Jugend warfen an diesem Samstag in Halsbek im Landesverband Oldenburg. Als einzige Starterin unseres Vereins in der Frauenklasse belegte Anke mit 1432 Metern einen guten 4. Platz. Gerade einmal 34 Meter fehlen auf Platz 1. Diese Platzierung reichte aus, um mit 24 Punkten das gelbe Trikot der Gesamtführenden weiter tragen zu dürfen.
In der männlichen Erwachsenenklasse wurde Fabian Zweiter mit hervorragenden 2021 Metern.Gepaart mit dem 3. Platz aus Runde 1 kommt Fabian auf 22 Punkte in der Gesamtwertung und darf beim nächsten Werfen ebenfalls im gelben Trikot starten. Es ist wahrscheinlich das erste mal in der Geschichte der Championstour, dass das Gesamtklassement sowohl der männlichen als auch der weiblichen Klasse gleichzeitig von Werfern unseres Vereins angeführt wird.
In der männlichen Jugendklasse starteten wie in der ersten Runde mit Hilko und Jelto zwei Werfer von "He löpt noch". Hilko erzielte diesmal 1496 Meter und erhielt für den 10. Platz 3 Punkte. Jelto wurde mit 1611 Metern 6. der Tageswertung, was mit 7 Punkten für die Gesamtwertung belohnt wurde.Hier belegt Hilko momentan den 12. Platz mit 6 Punkten direkt hinter Jelto auf dem 11. Platz mit 7 Punkten.Das nächste Werfen der Championstour findet am Donnerstag den 03.10.2019 für die weiblichen Klassen in Pfalzdorf und für die männlichen Klassen in Halsbek statt. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!

   

 

Championstour 1. Runde

Am Sonntag den 01.09.2019 fand parallel zum Gemeindepokal die erste Runde der Championstour 2019/20 statt. Die diesjährige Tour dient gleichzeitig als Qualifikation zur Europameisterschaft im kommenden Jahr in Schleswig-Holstein. Aus diesem Grund gibt es zusätzlich zu den gewohnten Altersklassen Frauen I + Männer I jeweils eine Jugendchampionstour. Für diese Tour haben sich über mehrere Auswahlwerfen auf Kreis- und Landesebene Jelto Schiffmann und Hilko Foken qualifiziert. Im Erwachsenenbereich vertreten Anke Klöpper und Fabian Schiffmann die Farben unseres Vereins. Bei der ersten Tourstation, die für die männlichen Klassen in Halsbek im Landesverband Oldenburg stattfand, belegte Fabian den 3. Platz, für den er 10 Punkte bekam. Diesmal nicht in die Punkteränge kam sein jüngerer Bruder Jelto, der den undankbaren 13. Platz, also einen Platz hinter dem letzten Punkterang, belegte. Etwas weiter vorne, nämlich auf dem 10. Platz, landete sein Mannschaftskamerad Hilko. Hierfür gab es 3 Punkte. Die weiblichen Klassen hatten an diesem Sonntag eine deutlich kürzere Anreise, da die Tourstation Pfalzdorf hieß. Anke startete als Titelverteidigerin in die Tour und sicherte sich auf Anhieb wieder „den Platz an der Sonne“, was mit 15 Punkten belohnt wurde. Weiter geht die Tour am Samstag den 21.09., dann mit getauschten Strecken.


     


    

Unser Heimatsport - Bosseln und Klootschießen !!!