"He Löpt noch" Südarle

3. Runde EM-Qualifikation Kloot und Hollandkugel

Am Samstag den 07. Dezember fand die dritte und letzte Runde der Qualifikation für den Perspektivkader im Hinblick auf die Europameisterschaft im nächsten Jahr statt. Von He löpt noch waren wieder Anke Klöpper, Hilko Foken, Hanno Roolfs, Hauke Roolfs sowie Simon Bussmann am Start.
Anke belegte mit der Hollandkugel diesmal den 2. Platz mit 642 Metern. Für die Gesamtwertung werden die 2 besten Ergebnisse der 3 Qualifikationswerfen berücksichtigt. Hier belegt Anke mit einem Rückstand von 32 Metern ebenfalls den 2. Platz. 
In der männlichen Jugend wurde Hauke heute 12. mit 609 Metern. Addiert mit den 622 Metern aus der letzten Runde kommt er auf 1231 Meter, was ihn auf den 12. Platz in der Gesamtwertung bringt. Auf dem 11. Rang in der Gesamtwertung landete Hilko mit 1247 Metern. Am heutigen Tage wurde er 10. mit 642 Metern.
Simon wurde 11. in der Tageswertung mit 637 Metern. In der Gesamtwertung belegt er mit 1263 Metern den 10. Platz und somit den letzten Platz, der zur Teilnahme am Perspektivkader berechtigt.

Mit dem Flüchterkloot erzielte Hauke in der 3. Qualirunde eine Weite von 146 Metern in der Addition dreier Würfe was ihm Rang 9 in der Tageswertung einbrachte. In der Gesamtwertung kommt er auf 299 Meter, was Platz 10 in der Gesamtwertung bedeutet. Somit hat Hauke den Sprung in den Perspektivkader genauso geschafft wie Simon, der in der Gesamtwertung im Flüchten Platz 4 belegt. Hierfür waren 365 Meter nötig. In der dritten Runde erreichte Simon mit 185 Metern den 3. Platz. 
Somit haben mit Anke, Simon und Hauke 3 Aktive unseres Vereins einen weiteren Schritt Richtung Europameisterschaft gemacht!

Hier geht es zu den Ergebnissen!

 

 2. Runde EM-Qualifikation Kloot und Hollandkugel

Am 24.11. (Totensonntag) fand die zweite Runde der EM-Qualifikation mit der Hollandkugel und dem Flüchterkloot statt. Wie in der ersten Runde trafen sich die potentiellen EM-Teilnehmer in Bohlenbergerfelde auf dem Segelflugplatz. Mit der Hollandkugel waren wie in der Vorwoche als Werfer unseres Vereins Anke Klöpper, Hauke Roolfs, Hanno Roolfs, Hilko Foken und Simon Bussmann im Einsatz. Zum Flüchterkloot griffen wieder Simon und Hauke.
Dadurch, dass es weniger geregnet hatte, waren die Platzverhältnisse im Vergleich zur Vorwoche deutlich verbessert. Dies spiegelt sich auch in den Ergebnissen wieder,denn alle Starter unseres Vereins steigerten sich gegenüber der ersten Runde.
In der Klasse Frauen I erzielte Anke 619,00 Meter, was in der Tageswertung den dritten Platz bedeutete. In der Gesamtwertung belegt sie momentan den zweiten Rang mit 6 Metern Rückstand auf Platz eins. Ihr Vorsprung auf Platz 11, also den ersten Nicht-Qualifikationsplatz, beträgt 96 Meter.
In der männlichen Jugend erzielte Hanno 550,80 Meter, was in der Addition mit der ersten Runde 1062,70 Meter ergibt und ihn 2 Plätze nach vorn auf Rang 19 bringt. Hauke, bei dem man leicht vergessen könnte, dass er noch C-Jugendwerfer ist, kam mit 10 Wurf auf 622,30 Meter. Mit den 551,10 Meter aus der ersten Runde hat er jetzt 1173,40 Meter auf dem Konto, was ihn von von Platz 17 auf Platz 12 bringt. Auch Hilko steigerte seine Leistung aus der ersten Runde um 20 Meter,auf diesmal 604,90 Meter. Mit insgesamt 1188,10 Metern konnte er den 10. Platz und somit den letzten Qualiplatz für den Perspektivkader verteidigen.Auch Simon blieb auf dem 7. Platz, den er schon nach der ersten Runde inne hatte.625,80 Meter, gepaart mit seinen 602,20 Matern aus Runde 1 ergeben 1228,00 Meter in der Gesamtwertung.

Mit dem Flüchterkloot erzielte Hauke in der Addition dreier Würfe 152,90 Meter. Dies bedeutet eine Steigerung um 7 Meter zur ersten Runde. Mit einer Gesamtmeterzahl von nun 298,70 Metern bleibt er auf dem 8. Rang und hat im Moment einen beruhigenden Vorsprung von 80 Metern auf Platz 11, welcher das Ausscheiden aus dem Perspektivkader zur Folge hätte. Auch Simon steigerte seine Leistung im Vergleich zur ersten Runde um 2 Meter und verteidigt damit Rang 2. Der Rückstand auf Rang 1 beträgt momentan 56 Meter, wohingegen der Vorsprung auf Platz 11 schon bei 139 Metern liegt.
Die dritte und gleichzeitig letzte Qualifikationsrunde findet am Samstag den 07.12. statt.


1. Runde EM-Qualifikation Kloot und Hollandkugel

Der Volkstrauertag ist traditionell für die Bossler spielfrei. Dieser Umstand wurde genutzt, um die erste von 3 Qualifikationsrunden für den erweiterten EM-Kader mit der Hollandkugel und dem Flüchterkloot durchzuführen. Als Austragungsort diente der Segelflugplatz in Bohlenbergerfeld, der durch seinen speziellen Untergrund auch nach starken Regenfällen gute Bodenverhältnisse bietet. Mit der Hollandkugel starteten für unseren Verein Anke Klöpper in der Altersklasse Frauen I sowie Hilko Foken, Simon Bussmann und das Brüderpaar Hanno und Hauke Roolfs in der männlichen Jugend. 
Anke zählte, bedingt durch ihren diesjährigen Sieg bei der FKV-Meisterschaft, zum Kreis der Favoriten. Dieser Rolle wurde sie vollauf gerecht, denn mit 579 Metern belegte sie an diesem Tag den ersten Platz und hat bereits 109 Meter Vorsprung auf Rang 11, welcher der erste Nicht-Kaderplatz ist.
Auch in der männlichen Jugend umfasst der Kader 10 Plätze. Hanno erreichte heute eine Weite von 511,90 Metern womit er den 21. Platz belegte. Etwas weiter vorne, nämlich auf dem 17. Platz, landete Hauke mit 551,10 Metern.
Den 10. Platz belegte Hilko mit 583,20 Metern und ist somit nach der 1. Runde auf dem letzten Platz, der zur Kadernominierung berechtigt.
Nur 7 Starter knackten die 600 Meter-Marke. Einer davon war Simon, der 602,20 Meter erzielte. Diese reichten für den 7. Platz.

Lediglich 12 Teilnehmer umfasste das Starterfeld in der männlichen Jugend im Klootschießen, wobei einer dieser 12 nicht teilnahm.Mit Simon und Hauke waren 2 Werfer unseres Vereins hier vertreten. 
Hauke erreichte in der Addition dreier Würfe eine Gesamtweite von 145,80 Metern was ihm den 8.Platz in der Tageswertung einbrachte. Auch in dieser Disziplin umfasst der Kader 10 Plätze. 
Auf einem hervorragenden 2. Platz landete Simon mit 177,90 Metern.

Die weiteren Termine sind am 24.11. und am 07.12.
Allen unseren Teilnehmern weiterhin viel Erfolg!




 

Unser Heimatsport - Bosseln und Klootschießen !!!